(cco) raheel9630 / www.pixabay.com

Nicht alle liebgewonnen Traditionen können Familien dieses Jahr an Ostern so feiern, wie sie es gerne machen – zumindest der Besuch im Gottesdienst oder der Passionsandachten fällt dieses Jahr flach.

Vieles geht ja trotzdem: Ostereier im Garten suchen, Eier färben, das Wohnzimmer mit Fensterbildern und Blumen dekorieren… und es gibt viele schöne Möglichkeiten, die Ostergeschichte im eigenen Wohnzimmer lebendig werden zu lassen. Hier ein paar Tipps, die dabei unterstützen können.

(c) Honold-Reichert

Eine tolle Osteraktion in Plieningen-Birkach und bei dem wunderbaren Wetter super, findet sich an der Ecke Remppisstraße / Egilolfstraße. Derzeit ist dort der Palmesel angebunden. Alle Vorbeikommenden sind herzlich eingeladen, einen „Palmzweig“ (Buchs) und ein Liedblatt mitzunehmen. Auch an Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag wird etwas aufgebaut sein.

Der Spaziergang dorthin lohnt sich also auf alle Fälle!

Durch das Projekt “kirchemitkindern-digital” können an jedem Osterfeiertag tolle Kindergottesdienste gefeiert werden. Jeweils ab 10.00 Uhr sind die Videos auf You-Tube zu finden, sie können aber auch nachgeguckt werden. Empfohlenes Material zum Mitmachen wird im Video direkt angegeben.

  • Palmsonntag, 5. April, 10 Uhr (Württemb. Landesverband für Kindergottesdienst)
  • Gründonnerstag, 9. April, 18 Uhr (Westfälischer Verband für Kindergottesdienst)
  • Karfreitag, 10. April, 10 Uhr (Kindergottesdienst in Sachsen)
  • Ostersonntag, 12. April, 10 Uhr (“Kirche mit Kinder” in Bayern)
  • Ostermontag, 13. April, 10 Uhr (“Kirche mit Kindern” in der EKBO)
  • Sonntag, 19. April, 10 Uhr (Rheinischer Verband für Kindergottesdienst)
https://www.kirche-mit-kindern.de/fileadmin/fonts/Kigo.zu.Hause.pdf

Wo zwei oder drei zusammen sind, da ist Gott mitten unter ihnen – auch zuhause. Antoinette Lühmann aus der Nordkirche hat eine schöne Liturgie zusammengestellt, um selbst zuhause einen Kindergottesdienst zu feiern.

Es braucht kaum Material dafür. Sich gemeinsam mit den Kindern auf den Weg zu machen und gemeinsam Bibelgeschichten zu entdecken, ist eine spannende Herausforderung. Seien Sie mutig, liebe Eltern! Es ist immer wieder überraschend, welchen Blickwinkel und welche Fragen Kinder an die uns so bekannten Geschichten haben.

Jeden Tag eine Geschichte aus der Bibel – die erzählt oder liest Fritz Leng aus Kirchheim wunderbar in einem täglichen Video mit Bildern oder Gegenständen vor. Und zu Ostern kommt natürlich die Ostergeschichte an die Reihe.

Haben Sie trotz allem gute und gesegnete Ostertage!

Ich freue mich auch über weitere Hinweise, die ich aufnehmen kann! Dazu einfach eine Mail an kathrin.inerle@ejus-online.de